Praxis

... werfen Sie doch einmal einen Blick in unsere Praxis ...
Häufig gestellte Fragen zur Zahn-Implantation

Häufig gestellte Fragen zur Zahn-Implantation

Allgemeine Fragen

Was sind Zahnimplantate?
Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, mit denen man verlorene Zähne funktionell und ästhetisch perfekt ersetzen kann.
Zahnimplantate werden im Knochen fest verankert und sind so stabil wie ein natürlicher Zahn.
Eine Implantatversorgung besteht dabei immer aus einer Einheit von Implantat und Krone, Implantaten und Brücke oder von Implantaten und Prothese. Die jeweilige Versorgung wird im entsprechenden Fall auf dem Implantat befestigt.

Gibt es Abstoßungsreaktionen oder Allergien auf Zahnimplantate?
Moderne Zahnimplantate werden aus biokompatiblen Titan oder aus dem bioinerten hochfesten keramischen Werkstoff Zirkoniumdioxid gefertigt. Dokumentierte Abstoßungsreaktionen oder Allergien auf Titan oder Zirkoniumdioxidkeramik sind nicht bekannt.

Wie hoch sind die Erfolgsaussichten für Zahnimplantate?
Die Erfolgsaussichten sind wissenschaftlich dokumentiert sehr hoch. Bei der richtigen Vorgehensweise und bei sorgfältiger Pflege können Zahnimplantate ein Leben lang halten.

Aus welchen Materialien bestehen ziterion Zahnimplantate?
ziterion Zahnimplantate bestehen aus Titan oder aus Zirkoniumdioxidkeramik.
Beide Werkstoffe sind bioverträglich und werden seit vielen Jahren erfolgreich als Implantatwerkstoff verwendet.

Muss man nach der Implantation von ziterion Implantaten ohne Zähne auskommen?
Nein, in der Regel wird für die Zeit der Einheilung ein provisorischer Zahnersatz angefertigt. Dies kann eine kleine Klebebrücke oder eine Teilprothese sein. Meist kann ein Provisorium auch als Schutz verwendet werden oder in eine Schutzschiene integriert werden.

Informationen zu Implantaten

Welche Vorteile bieten Implantate gegenüber konventioneller Behandlung?
Die Funktionalität von prothetisch versorgten Zahnimplantaten kommt der von natürlichen Zähnen nahe. Da Zahnimplantate wie die eigenen Zähne fest im Knochen sitzen, wird der normalerweise typische Knochenrückgang wie bei konventioneller Behandlung vermieden. Außerdem müssen zum Beispiel bei Verlust eines Zahnes gesunde Zähne als mögliche Pfeiler für eine Brücke nicht beschliffen werden. Damit wird gesunde Zahnsubstanz geschont und erhalten.

Was unterscheidet ziterion Implantate von Herstellern anderer Implantate?
ziterion bietet moderne einteilige Zahnimplantate mit dem gleichen Design aus verschiedenen Werkstoffen (Titan und Zirkoniumdioxidkeramik) an. Unsere Implantate werden auf hohem wissenschaftlichen und technischen Niveau vor allem keramikgerecht gefertigt.
Die einfache Anwendung und eine hohe Variabilität beim chirurgischen Einsatz sowie bei der prothetischen Versorgung der Implantate haben Ihren Zahnarzt vom Einsatz unserer Produkte überzeugt. Dies erlaubt eine für Sie schonende und kostengünstige Versorgung.

Was kostet eine Implantation?
Die Kosten sind individuell meist unterschiedlich und hängen von verschiedenen Faktoren ab, z.B. wie viele Implantate notwendig sind, ob erst Knochen aufgebaut werden muss um überhaupt implantieren zu können und welche prothetische Versorgung man haben möchte. Ihr Zahnarzt (Implantologe) wird Ihnen nach einer genauen Untersuchung einen Kostenvoranschlag machen.

Für weitere Fragen zu Zahnimplantaten und zur Implantation selbst, steht Ihnen gern Ihr implantierender Zahnarzt oder Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg zur Verfügung

Implantatmaterialien

Welche Vorteile bieten keramische Implantate?
Zirkoniumdioxidimplantate sind metallfrei und weiß. Sie eigen sich besonders für sensible Patienten, die keine metallischen Implantate wünschen und für Patienten die großen Wert auf höchste Ästhetik legen.

Sind keramische Implantate besser als Titanimplantate?
Neben dem Vorteil der Metallfreiheit sind keramische Implantate weiß. Dies kann besonders bei sehr dünner Schleimhaut im Übergangsbereich vom Implantat zur Krone von Vorteil sein. Hier kann es bei Titanimplantaten vorkommen, dass das Metall grau hindurch schimmert.
Folgt man beim Design, dem Herstellungsprozess und der Verarbeitung von Implantaten aus Keramik entsprechenden keramikgerechten Grundsätzen, sind diese Implantate mindestens genauso gut und haltbar wie Titanimplantate.

Können keramische Implantate brechen?
ziterion Implantate bestehen aus Zirkoniumdioxid , eine extrem hochfeste Keramik. Sicher kann jede Keramik bei unsachgemäßer Anwendung und Verarbeitung brechen.
ziterion empfiehlt deshalb seinen Anwendern, die keramischen Implantate im Mund nicht zu beschleifen oder zu bearbeiten.
Wir können dann garantieren, dass unsere keramischen Implantate nicht brechen werden.

Der chirurgische Eingriff

Ist die Implantation schmerzhaft?
Meist erhält man eine lokale Betäubung, größere Eingriffe können auch in Vollnarkose durchgeführt werden. Das Gefühl während und nach der Implantation ist nicht schmerzhafter als beim Ziehen eines Zahnes.

Nach der Implantation

Schutzmaßnahmen nach dem Einsatz von ziterion Implantaten
Da ziterion Implantate einteilig, also aus einem Stück sind, ragt der prothetische Pfosten wie ein Zahnstumpf aus dem Knochen bzw. der Schleimhaut heraus. Hierauf wird später die Krone befestigt.
Allerdings können Zungen, Wangen- oder Muskeldruck die Einheilung der Implantate stören. Um eine sichere Einheilung zu gewährleisten, empfehlen wir für einen begrenzten Zeitraum einen entsprechenden Schutz zu tragen. Ihr Zahnarzt wird Sie hier entsprechend beraten.

Wie lang müssen Implantate einheilen?
Bedingt durch unterschiedliche Knochenqualitäten, benötigten Implantate im Oberkiefer ca. 6 Monate um im Knochen fest ein zu wachsen, im Unterkiefer ca. 3 Monate. Durch das von uns entwickelte Implantatdesign und die von uns verwendete Oberfläche, können vor allem unsere einteiligen Titanimplantate teilweise schon erheblich früher mit einer Krone oder Brücke versorgt werden.

Müssen Zahnimplantate gepflegt werden wie natürliche Zähne?
Zahnimplantate müssen ebenso regelmäßig gepflegt werden wie natürliche Zähne. Ihr Zahnarzt kann Ihnen am Besten raten, welche Pflegehilfsmittel Sie dabei anwenden können.
Mindestens einmal im Jahr sollten Sie zu einer Kontrolle zu Ihrem Zahnarzt gehen und eine professionelle Reinigung durchführen lassen.

 

Praxis Volland & Kollegen