Team

... oder wollten Sie uns schon immer mal näher kennenlernen ...

Neues aus der Zahnmedizin

Neues aus der Zahnmedizin

Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 06:35 Uhr

Liebe Patientinnen , liebe Patienten,

liebe Wegbegleiter der letzten 27 Jahre Praxis Volland in Heilsbronn.

Vieles hat sich in den letzten 3 Jahrzehnten sowohl in der Gesellschaft, im Elektronikbereich, im zahnärztlichen Behandlungsbereich getan.

Die Mauer existiert nicht mehr, Deutschland ist wiedervereint, die EU hat trotz Brexit mehr Mitgliedsstaaten als je zuvor, es gibt eine einheitliche Währung, Handy heißt heute Smartphone und kann mehr als noch vor 10 Jahren ein Groß-PC, digitale strahlenreduzierte Röntgenanlagen, Amalgam ist auch in Deutschland nahezu aus den Praxen, es gibt dauerhafte alternative Füllungsmaterialien, metallfreien Zahnersatz aus Keramik, ja sogar Keramikimplantate.

Für den Bereich der Parodontologie ist die Zahnreinigung auch von den gesetzlichen Kassen als Prävention anerkannt, zu Therapie gibt es Laser, etc. .

Aber EINES hat sich bis heute leider nicht geändert:

Der Zahnarzt bearbeitet zu 99% Schäden, die in der Vergangenheit entstanden sind und jetzt mit zeitlicher Verzögerung erst durch Inspektion oder Röntgen feststellbar sind.

Dies bedeutet speziell für den Bereich der Parodontologie, wo der verlorene Knochen nicht einfach wieder gefüllt werden kann, dass wir den Notstand verwalten müssen, da eine Früherkennung wie es beim Gesundheitscheck beim Arzt durch Biomarker längst möglich ist.

Ja man kann dank der Forschungen der finnische Gruppe um Timo Sorsa und der Labortechnik der deutschen Quiagen den Wert der aktivierten Metalloproteinase 8 ammP-8 durch einen Speicheltest zeit- und kostensparend quantifizieren und so das Risiko einer progredienten parodontalen Entzündung und den damit in über 1000 Studien belegten assoziierten chronischen Krankheiten rechtzeitig in einem Stufenplan entgegenwirken.

mmp8

Damit verlassen wir endlich den Bereich der Rückspiegelmedizin und können das Hier und Jetzt in der oralen Mundgesundheit erkennen. Endlich können wir präventiv zusammen mit Ihnen sowohl durch professionelles und häusliches Biofilmmanagement als auch durch orthomolekulare Substitution zusammen mit Ihrem Arzt tätig werden.

Fragen sie unser Team!

Ihr

Prof. Dr. Volland

 

 
orchidee5.png

Praxis Volland & Kollegen